Immer top informiert.
Dank des SVM Tischtennis
Newsssystems.
10.12.2018SVM I: Ein Sieg, eine Niederlage zum Abschluss der Vorrunde
Artikel verfasst durch Marcel Hanke am 10.12.2018

Aus den letzten zwei Vorrunden Spielen holte die erste Herrenmannschaft einen Sieg gegen den VFB Stuttgart und verlor auswärts in Stammheim. Beim letzten Heimspiel gegen die Männer vom VFB mussten wir Robin durch Debütant Samuel ersetzten. Durch eine starke Teamleistung könnten wir aus den Doppel durch jeweils 3:2 Siege von Stefan/Daniel sowie Bernhard/Marcel mit einer 2:1 Führung rausgehen. In den Einzeln musste einzig Marcel sich zweimal sowie Daniel und Samuel einmal geschlagen geben.Ein besonderes Lob ging an Stefan trotz Schmerzen im Handgelenk beide Spiele gewinnen konnte, sowie an Bernhard und Mugurel mit einer Herausragender Leistung. Am Ende stand ein 9:5 Heimsieg. Am vergangenen Donnerstag stand dann das letzte Spiel in Stammheim auf dem Spielplan. Wir mussten auf den Verletzten Stefan und den privat verhinderten Robin verzichten. Dafür sprangen Franz und Tobias ein (Danke dafür). Durch unsere geschwächte Mannschaft holten wir gerade mal 3 Punkte. Einzig Franz und Marcel im Doppel so wie Daniel und Marcel in ihren ersten Spielen gewannen mit starker Leistung. Marcel verlor dann klein zweites Einzel knapp 2:3. Am Ende eine verdiente 3:9 Niederlage. In bestbesetzung wäre sicherlich mehr drin gewesen. Die Erste Mannschaft wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.
08.12.2018SVM 3 - Machtlos gegen den Spitzenreiter
Artikel verfasst durch Thorsten Thierold am 08.12.2018

Heute Abend war der Spitzenreiter aus Untertürkheim zu Besuch und genauso schnell wie das gesamte Spiel wird auch dieser Artikel. Für uns spielten Thorsten K., Lawrence, Thorsten T. und Paul. Zunächst hatte unser Doppel 1, Thorsten K. und Lawrence die Möglichkeit einen Punkt zu holen, verlor aber leider knapp in fünf Sätzen. Danach machte es Thorsten K. in seinem Einzel besser und gewann. Alle anderen Spiele gingen glatt in drei Sätzen verloren. Somit hieß es nach nur knapp einer Stunde 1:6 und Untertürkheim holte den fünften Sieg im fünften Spiel. Trotz der heutigen Niederlage haben wir eine starke Vorrunde gespielt und freuen uns auf die Rückrunde im nächsten Jahr, dann geht es direkt im ersten Match nach Untertürkheim. Ein Dank geht an alle Akteure der dritten Mannschaft, sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein guter Rutsch ins neue Jahr.

» Spielbericht anzeigen
25.11.2018SVM 1 - Heimsieg mit 9:6
Artikel verfasst durch Marcel Hanke am 25.11.2018

HERREN I . Heimspiel gegen Georgii Allianz V. Der derzeitig Tabellenletzte war zu Gast in Möhringen. Wir mussten auf Robin verzichten dafür rückte unser Aufstiegsheld Franz Gießler ins Team. Das Spiel lief schleppend an. Nur Stefan und Daniel könnten ihr Doppel gewinnen. Mugu/Bernhard verloren zwar klar 0:3 Aber so sah das Spiel nicht aus. Marcel/Franz verloren Doppel 3 knapp 2:3. In der ersten Runde der Einzel Begegnungen ging es heiß her, aber meistens mit dem schlechteren Ausgang für die SVM Herren. Mugu und Franz müssten sich knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. Auch Daniel hat sich schwer und verlor 1:3. Dagegen hat Stefan sowie Marcel und Bernhard klar 3:0 ohne großen Probleme gewonnen. In der zweiten Runde holten wir das Glück wieder auf unsere Seite zurück. Der Wahnsinn hatte an diesem Abend einen Namen Stefan. Im Spiel Nr.1 gegen Nr.1. Satz 1 gewonnen, 2 und 3 musste er abgeben. Dann begann der Wahnsinn. 4.Satz Stefan liegt 5:10 hinten, keiner glaubte mehr wirklich an den Sieg. Doch er belehrte uns eines besseren. Schluss ist erst wenn der letzte Ball gespielt ist und der Gegner mindestens 2 Punkte mehr hat als ich selber. Punkt für Punkt holte Stefan auf. Plötzlich stand es 10:10, dann machte der Gegener den Punkt zum 11:10 wieder Matchball gegen sich. Er drehte den Satz und gewann 13:11. Auch im 5.Satz ging es in die Verlängerung 13:11 für Stefan. Mega Leistung. Daniel gewann sein zweites Einzel klar mit 3:1. Mugu machte es auch spannend, und gewann mit starker Leistung 3:2. Marcel verlor klar ohne Chance 0:3. Nun mussten Bernhard und Franz den Sack zu machen. Bernhard nach Spielumstellung nach verlorenem ersten Satz, am Ende klar 3:1. Auch Franz packte der Ehrgeiz und holte den Siegpunkt mit einem 3:0 Sieg zum 9:6 Heimsieg. Am nächsten Freitag steht das verlegte Heimspiel gegen den VFB Stuttgart auf dem Programm. Kommt vorbei und unterstütz uns !!!

» Spielbericht anzeigen
24.11.2018SVM 3 - Sieg in der ersten Pokalrunde
Artikel verfasst durch Thorsten Thierold am 24.11.2018

Vor wenigen Minuten fand in heimischer Halle das Pokalspiel unserer dritten Mannschaft statt. In der ersten Runde wurde uns Eichenkreuz Stuttgart III zugelost. Starke Gegner mit viel Spielerfahrung. In einem packenden Fünf-Satz-Match errang Thorsten, nach einem zwischenzeitlichen 0:2, gegen die Nummer 2 den ersten Punkt. Amit tat sich gegen den genoppten Einser schwer und konnte lediglich den zweiten Satz für sich verbuchen. Im Match Dritter gegen Dritter holte Michael souverän in drei Sätzen das 2:1 für uns. Nun stand das Doppel an. Amit und Michael gegen die Nummer Eins und Zwei von Eichenkreuz. Nach einem zwischenzeitlichen 1:1 und ein paar nervenaufreibenden Ballwechseln, hatten die Eichenkreuzler jedoch keine Chance und mussten die 1:3 Schlappe hinnehmen. Dies war dann auch der Zwischenstand insgesamt. Zweite Einzelrunde. Nur noch ein Sieg und wir sind eine Runde weiter. Leider tat sich Thorsten gegen den Noppenfreund auch recht schwer und musste sich geschlagen geben. Auch Michael hatte gegen die Nummer 2 seine Probleme. Zum Glück machte Amit vorzeitig an der zweiten Platte gegen die Drei den Pokalrundensieg perfekt. 4 zu 3 und ab in Runde 2. Wer hätte das gedacht. Da macht das Posen beim Siegerfoto so richtig Spaß. Achja, ein Freilos wäre in der nächsten Rund auch nicht verkehrt ;-)

» Spielbericht anzeigen
22.11.2018SVM 2 - Erneuter Auswärtssieg
Artikel verfasst durch Tobias Vietor am 22.11.2018

Zum Montagabend Spiel mussten wir zur TSV Stuttgart-Münster reisen. Parkplatz Situation war bissel angespannt, voll geparkt bis in die kleinste Ecke und man benötigte einige Minuten um kehrt zu machen. Dann ging es in die Halle, auch dies war etwas skurril. Es waren zwei Platten in einem Saal mit Holzboden in einer Gaststätte aufgebaut. Doppel eins mit Tobias und Franz ( noch etwas gesundheitlich angeschlagen von daher etwas ruhiger als sonst, was auch die Gegner bemerkten oder gar ein Imagewechsel  ) gewannen ihr Spiel relativ leicht mit 1:3. Doppel zwei mit Rainer und Klaus zeigten auch eine sehr starke Leistung und gewannen glatt mit 0:3. Das Doppel drei mit Samuel und Amit war von Spannung geprägt ging aber leider mit 3:2 verloren. Im Einzelspiel musste Franz den ersten Satz abgeben, fand dann aber zu seinem Spiel und gewann es mit 1:3. Rainer wieder einmal mit einer sehr beeindruckenden Leistung gewann in einem sehr knappen engem Spiel mit 2:3. Tobias war heute leider wieder etwas neben der Kappe und gab das Spiel mit 3:0 ab, diese Inkonstanz nervt ihn schon ein bissel. Samuel und Amit zeigten wieder ihr tolles Tischtennisspiel und gewannen ihre Spiele jeweils mit 1:3. Klaus gab alles aber musste sich seiner starken Gegnerin mit 3:0 geschlagen geben, somit stand es 3:6. Franz wieder sehr souverän gewann sein Spiel mit 0:3. Rainer hat anscheinend momentan sehr gefallen 5 Satz Spiele, welche er aber auch meistens gewinnt, wie auch heute wieder mit 2:3. Somit fehlte nur noch ein Punkt und Tobias war an der Reihe und hatte einiges gut zu machen. Auch er hat in dieser Saison sehr großen Gefallen an 5 Satz Spiele, wie auch heute, wobei dies eigenes Verschulden war. Nach einem leicht verkrampften Spiel seinerseits bracht er mit dem 2:3 den Endstand mit 3:9 und damit dem nächsten Sieg nachhause. Somit haben wir nur noch ein Spiel, was wir natürlich auch erfolgreich absolvieren wollen.
21.11.2018SVM 3 - Auswärtssieg in Weilimdorf
Artikel verfasst durch Thorsten Thierold am 21.11.2018

Gestern Abend fand ein weiteres Auswärtsspiel der dritten Mannschaft statt. Es ging nach Weilimdorf. Eine vorherige Studie der gegnerischen TTR-Punkte ließ vermuten das diesmal nicht viel drin sein dürfte. Egal, es ist erst vorbei wenn es vorbei ist ;-) Nach einer etwas längeren "Aufwärmphase", in der Halle war es bitterkalt, begannen nach der Begrüßung die beiden Doppel. Im ersten Doppel mussten sich Klaus und Thorsten T. leider in drei Sätzen geschlagen geben. Vielleicht lag es an individuellen Fehlern oder aber auch am Noppenbelag des einen Gegners. Amit und Michael hingegen konnten ihre Gegner im zweiten Doppel ohne jeglichen Satzverlust von der Platte fegen. In der ersten Einzelrunde musste sich lediglich Thorsten gegen seinen "genoppten" Kontrahenten geschlagen geben. Nun stand es also 4:2. Die zweite Einzelrunde eröffnete nun Klaus, leider auch mit einer Niederlage, gegen das ungeliebte Störmaterial der Weilimdorfer Nummer 1. Thorsten konnte sich in einem Fünf-Satz-Krimi nun endlich einmal durchsetzen und sicherte somit schonmal das Unentschieden. Amit war als Nächstes an der Reihe und holte im Eilverfahren die ersten beiden Sätze mit 11:2 und 11:3. Während Michael sich an der Nachbarplatte mit seinem Gegner einspielte, besiegelte Amit die Weilimdorfer Heimpleite mit 11:1 im dritten Satz. 6:3, wer hätte das gedacht. Wahnsinn was die Jungs mal wieder geleistet haben. Schnell noch ein paar Fotos schießen lassen und dann ging es wieder ab nach Hause und mit einem geilen Gefühl in die Betten. Am kommenden Samstag gilt es dann zu Hause gegen Eichenkreuz III die erste Pokalrunde zu bestehen.

» Spielbericht anzeigen
21.11.2018SVM 2 - Serie geht weiter...
Artikel verfasst durch Tobias Vietor am 21.11.2018

Am Freitag stand unser Heimspiel gegen die Gäste aus Mühlhausen an. Dies würde eine schwere Aufgabe geben, da unsere Nummer 1 und Nummer 2, die sich in momentaner sehr guten Form befinden, leider ausfielen. Aber niemals aufgeben, das Beste geben und dann schauen wir was am Ende dabei rauskommt, so viel das Motto aus. Der Anfang war bescheiden, Doppel eins ( Rainer/Tobias ) Doppel zwei ( Samuel/Lawrence ) Doppel drei ( Klaus/Amit ) mussten sich alle geschlagen geben, somit stand es schnell 0:3. Dann fing der Abend-Krimi an, Rainer musste als erstes zum Einzelspiel, steckte niemals auf und gewann am Ende mit 3:2. Nun folgte Tobias, lag schnell mit 0:2 zurück, lies sich nicht beirren und holte den 3:2 Sieg noch Nachhause, diese Saison scheint er seine 5.Satz Spiele zu gewinnen. Samuel dachte sich, was die zwei können, kann ich auch und gewann sein Spiel nach einem harten Zweikampf ebenfalls mit 3:2. Die Hoffnung lebte wieder. Klaus mit leichter Verletzung am Ellenbogen musste sich mit 0:3 geschlagen geben und auch Lawrence, bei seinem ersten Auftritt hatte leider keine Chance und verlor ebenfalls mit 0:3. Amit war nun als letzter in der ersten Serie an der Reihe und behielt die Nerven bei allen knappen Sätzen und gewann sein Spiel mit 3:1, somit stand es 4:5 und alles schien noch möglich und wir wollten es wissen. ( Tobias flüsterte zu Rainer, mein Gefühl sagt wir gewinnen das heute 9:7… ) Tobias, Rainer und Samuel gewannen ihre Einzelspiele. Klaus musste erneut seinem sehr starkem Gegner gratulieren und auch Lawrence hatte in seinem zweiten Einzelspiel keine Chance, somit stand es nun 7:7. Nun kam es auf die letzten beide Partien an, als erstes musste Amit zu seinem Einzelspiel antreten. Es war ein hin und her und am Ende durch eine sehr kämpferische Leistung gewann auch er das Spiel mit 3:2 und jetzt stand es 8:7 und das Entscheidungsdoppel mit Rainer und Tobias musste ran. Erster Satz wurde abgegeben, zweiter Satz wurde abgegeben, aber sie gaben nicht auf und gewannen den dritten und vierten Satz. Nun hing alles am fünften Satz. Spannung stieg immer mehr, 10:10 dann 11:10 und der erste Matschball wurde verwandelt und der 9:7 Sieg war perfekt. Gänsehaut pur ! Eine wundervolle Mannschaftsleistung, weiter so!
18.11.2018SVM 1 - Unentschieden in Neuwirtshaus
Artikel verfasst durch Marcel Hanke am 18.11.2018

Was ein Abend in Neuwirtshaus. Die Erste Herrenmannschaft traf am Freitag auf den noch ungeschlagen Tabellen zweiten. In Bestbesetzung reisten wir nach Neuwirtshaus. Starkes Doppel 1 von Stefan und Daniel 3:1. Robin und Marcel verloren klar 1:3 gegen das noch ungeschlagene Doppel 1 des Gastgebers. Leider mussten Mugu und Bernhard im Doppel 3 dem Gegner nach einer 2:0 Satzführung zum Sieg Gratulieren. In der ersten Runde der Einzelpartien konnte nur Stefan und Mugu ihr Spiel gewinnen. So stand es nach dem ersten Durchgang 3:6 aus der Sicht der SVM-Herren. Nicht das Ergebnis was wir uns zu dem Zeitpunkt vorstellten. Nun zeigte die Mannschaft Moral und gab sich nicht auf. Stefan gewann nach 0:2 Satzrückstand noch 3:2 in den Sätzen 4 und 5 gewann er erst in Verlängerung mit 13:11. Nun ein Krimi. Daniel zeigte was am Tischtennissport Spass macht. Alle Sätze gingen 11:9 oder 9:11 aus bis auf den 4.Satz den gewann Daniel 23:21 und im 5.Satz holte er sich dann den Sieg. Das gab nochmal den letzten ruck durch die Mannschaft, und es zeigte das Spiel ist noch nicht verloren. Nun verlor Robin wie sein erstes Spiel knapp mit 2:3 . Aber dann ging's ab. Mugu mit einem Sahneabend zweites Spiel zweiter Sieg. Marcel nach blamablen ersten Spiel, gewann souverän 3:1. Nun kam unser Vize Bezirksmeister Bernhard an die Platte. Er ließ seinem Gegner wenig Chancen auf einen Sieg und gewann 3:1. Was das 8:7 für uns hieß. Der Auswärtspunkt war sicher, nun wollten wir aber den schon fast nicht mehr zu glaubenden Sieg. Daniel und Stefan im Entscheidungsdoppel. Den erste Satz noch 11:8 gewonnen mussten sie am Ende dem Gegner zu ihrem Sieg und zum Unentschieden 8:8 Gratulieren. Für uns SVM-Herren ein gewonnener Punkt. Nun steht am Freitag das Heimspiel gegen Allianz Vaihingen auf dem Programm.

» Spielbericht anzeigen
14.11.2018SVM 3 - Daheim gegen DJK Sportbund Stuttgart IX
Artikel verfasst durch Thorsten Thierold am 14.11.2018

Am gestrigen Abend baten wir die Neunte vom DJK Sportbund Stuttgart zum Kampf an die Platten. Da wir einen leichten Spielerüberschuss hatten, konnten wir zum ersten Mal in der Saison, mit folgender Besetzung, aus dem vollen schöpfen. Doppel: 1 Klaus Nuding & Thorsten Thierold; 2 Lawrence Romeo & Amit Kumar; Einzel: 1 Lawrence Romeo; 2 Arnold Buhlick; 3 Amit Kumar; 4 Michael Weisheit. Klaus und Thorsten konnten im ersten Doppel ihre starken Gegner im fünften Satz nach zwei Sätzen Rückstand niederringen und somit den ersten Punkt für uns holen. Weniger gut verlief das zweite Doppel, so wie auch die ersten Einzel von Lawrence und Arnold. Zwischenstand 1:3. Nun lief es wieder für uns. Amit, Michael und Lawrence, in seinem zweiten Einzel, bezwangen ihre Gegner und sorgten für den Spielstand von 4:3. Jetzt trafen die beiden Youngster aufeinander. Arnold bei uns und Malte Michael beim DJK. Erst nach fünf Sätzen konnte der um fast 120 TTR-Punkte stärkere Malte das 4:4 für DJK einstreichen. Durch einen folgenden Sieg von Amit und einer Niederlage von Michael hieß es dann auch am Ende Unentschieden mit 5:5. Wer hätte das gedacht ein Unentschieden gegen einen starken Gegner wie DJK. Während wir uns über den Punkt freuten, saß der Frust beim Gegner tief. Sie hatten eigentlich einen Sieg eingeplant. Vor Allem die Niederlage im ersten Doppel trotz Zweisatz-Führung beklagten die Sportbund'ler. Uns kann's nur Recht sein, denn durch das Unentschieden bleiben wir weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz vor unserm heutigen Gegner 😜 Kommenden Dienstag geht es dann in Weilimdorf für uns wieder an die gegnerischen Tische.

» Spielbericht anzeigen
12.11.2018SVM 1 - Pokalsensation
Artikel verfasst durch Marcel Hanke am 12.11.2018

Achtelfinale Herren A-Pokal hieß es am vergangenen Freitag in Möhringen. Unser Freunde aus Hoffeld wurden an diesem Abend zu unseren Gegnern. Beide Team traten in Topbesetzung an. Als erstes wurden die Einzel gespielt. Unsere Nr.1 Stefan gegen Hoffelds Nr.2 Philipp Wagenführer. Nach einem schwachen ersten Satz, steigerte Stefan sich und gewann am Ende deutlich 3:1. Im anderen Spiel spielte Daniel gegen die Nr.1 Martin Losner. In einem wirklich sehr sehenswerten Spiel musste Daniel sich nach starker Leistung 2:3 geschlagen geben. Nun hieß es Mugu gegen Bernd Eggensberger mit einem ganz klaren 3:0 Sieg von Mugu. Mega Leistung von ihm. Nun stand das Doppel auf dem Programm Stefan/Daniel gegen Martin/Philipp am Ende keine Chance für unser Doppel 0:3. Stefan gegen Martin Spitzenspiel an diesem Abend. Ein sehr starkes geprägt von Taktik geführtes Spiel von beiden, mit starken Ballwechseln. Stefan war an dem Abend nicht zu bezwingen 3:1. Chapeau. Mugurel oder Daniel könnten das Spiel entscheiden. Mugurel machte den Anfang hatte aber wenig Chancen das Spiel zu gewinnen uns musste dem Philipp am Ende zum 3:1 Sieg gratulieren. Nun alle Hoffnung auf Daniel gegen Bernd. Den ersten Satz 12:14 verloren. Dann drehte Daniel auf und holte das Momentum auf seine Seite, deutliche Sätze von 2,3 und 4. SVM feierte den Einzug ins Viertelfinale und überwintert im Pokal. GLÜCKWUNSCH AN STEFAN,DANIEL UND MUGUREL

» Spielbericht anzeigen
Newsarchiv
Derzeit ist kein Archiv verfügbar.
Die letzten Ergebnisse
08.12.2018 - Jungen U15 II (Kreisliga)
SV Möhringen - SV Vaihingen 1889 I 6:2
07.12.2018 - Herren III (Kreisklasse)
SV Möhringen - TB Untertürkheim V 1:6
06.12.2018 - Herren I (Bezirksklasse)
TV Stammheim I - SV Möhringen 9:3
Die nächsten Spiele
14.12.2018 - Jungen U15 I (Pokal)
SV Möhringen - TSV Georgii Allianz I
19.01.2019 - Herren II (Kreisliga C)
SV Möhringen - TGV Rotenberg I
29.01.2019 - Herren II (Kreisliga C)
SV Heslach I - SV Möhringen
02.02.2019 - Herren II (Kreisliga C)
SV Möhringen - TV Zuffenhausen IV
02.02.2019 - Herren I (Bezirksklasse)
TSV Birkach I - SV Möhringen
copyright © 2008-2018 Tischtennisabteilung SV Möhringen. Alle Rechte vorbehalten.